Neuerscheinungen
Über mich
Jonathan Lerros
edition sagenhaft
Richarda von Gression
Merode-Trilogie
weitere Romane
Bibliografie
eBooks
Demnächst
Lesetipp des Monats
Termine / Lesungen
für Buchblogger
Kontakt / Impressum



Günter Krieger: NideggenIm Mittelalter war Nideggen eine der bedeutendsten Residenzen im Reich, denn dort regierten die mächtigen Grafen und Herzöge von Jülich. Als uneinnehmbar galt ihre Burg. Aber auch hier zeigte sich, dass nichts ewig währt ...Günter Krieger, Autor zahlreicher Historienromane, klopft manche Nideggener Sage und Anekdote auf ihren wahren Kern ab. Seine unterhaltsamen Streifzüge führen den Leser von der Antike bis in die Gegenwart. (Verlagstext)

Klappenbroschur, 98 Seiten, Ammianus Verlag; ISBN 978-3945025505; € 12,90

Mit Illustrationen von Agnieszka Krieger



Günter Krieger: Die Tage der Sintflut1248: Papsttreue Reichsfürsten haben Graf Wilhelm von Holland zum König gewählt, denn der Stauferkaiser Friedrich steht unter dem Kirchenbann. In Aachen will sich Wilhelm traditionsgemäß krönen und salben lassen. Doch die kaisertreuen Aachener weigern sich, ihm die Tore zu öffnen. Wilhelm sieht sich gezwungen, einen Belagerungsring um die Stadt zu ziehen. Gewaltig unterschätzt er dabei die Zähigkeit der Verteidiger. Friesisches Kriegsvolk soll letztlich die Entscheidung bringen: Ein rasch errichteter Damm hemmt den Abfluss der Aachener Bäche und droht die Stadt zu überschwemmen ...

Inmitten dieser sich anbahnenden Katastrophe feiern Beatrix, die Frau eines Aachener Sattlers, und der Ritter Reimar von Jülich ein unverhofftes Wiedersehen. Früher waren die beiden ein Liebespaar, bis das Schicksal sie trennte. Und auch diesmal steht ihre Begegnung unter einem ungünstigen Stern, denn Reimar gehört dem Heer der Belagerer an ...

Klappenbroschur, ca. 300 Seiten, GEV, ISBN: 978-3-86712-112-5; € 15,-

Erscheint Anfang Dezember 2016




Die vierzehnjährigen Zwillingsgeschwister Eirene und Kimon haben Glück im Unglück: Ihre Heimatstadt Sagunt wird von karthagischen Truppen komplett zerstört, die Bewohner werden getötet oder versklavt. Doch Synbalos, der oberste Feldarzt der karthagischen Armee, ist den beiden wohlgesonnen und nimmt sie unter seine Fittiche. Kimon ist Feuer und Flamme für den Beruf des Wundarztes, Eirene wird die persönliche Leibdienerin der geheimnisumwitterten Dido, Besitzerin des vornehmsten Bordells der Stadt. Die Geschwister haben gerade erst damit begonnen, sich in ihrem neuen Leben einzurichten, als sie unwissentlich in ein von den Römern inszeniertes Mordkomplott gegen den Heerführer Hannibal hineingezogen werden.

Mehr dazu hier.

                                                       

                                                    Letzte Aktualisierung: 18.11.2016